Seitenanfang

Seiteninhalt
Herzlich willkommen beim Serviceangebot für Beamtenanwärter

Unser Beratungskonzept für Beamtenanwärter

Unser Beratungskonzept für Beamtenanwärter bietet Informationen rund um die Ausbildung im öffentlichen Dienst. Gerade am Anfang des Berufslebens gibt es viele Fragen, auf die wir hier eingehen. Für den Beamtenberuf gelten viele spezielle Regelungen und auch eine besondere soziale Absicherung (Stichwort Beihilfe). Und zwar schon zu Beginn der Ausbildung. Deshalb informieren wir auch über beamtenrechtliche Vorschriften, wie z.B. zur Besoldung und Versorgung.

Informationen zur Beihilfe/Krankenversicherung

Unsere maßgeschneiderte Beratung für Beamtenanwärter

Beamtenanwärter-Informationen-zur-Beihilfe

Beamtenanwärter sind nicht, wie Arbeiter und Angestellte, gesetzlich krankenversichert. Der Dienstherr leistet im Krankheitsfall eine Beihilfe zu den Krankheitskosten, die allerdings nur einen Teil der Kosten abdeckt. Den Rest der Krankheitskosten müssen Sie im Rahmen der allgemeinen Versicherungspflicht ab Dienst-beginn über eine private Krankenversicherung absichern.

Systematik der Beihilfe

Beihilfeanspruch ist in Bund und Ländern unterschiedlich. Beamte haben Anspruch auf Beihilfe. Aufgrund der Fürsorgeverpflichtung des Dienstherrn gegenüber seinen Beamten und deren Familien werden die notwendigen und angemessenen Kosten in Krankheits-, Pflege-, Geburts- und Todesfällen, bei Maßnahmen zur Früherkennung von Krankheiten und bei Schutzimpfungen in einem nach Prozentsätzen festgelegten Umfang zu den so genannten Bemessungssätzen erstattet.

Weitere Informationen zum unterschiedlichen Beihilfeanspruch für Beamtenanwärter finden Sie unserer Broschüre Berufsstart.

Höhe der Beihilfe

Der Umfang der Beihilfe richtet sich nach der jeweiligen Beihilfevorschrift (Bundes- oder Landes-beihilfe) und nach Ihrem Familienstand.

Weitere umfangreiche Informationen zur Beihilfe haben wir in unserem Beratungskonzept für Beamte in der Kategorie "Krankenversicherung" für Sie zusammengestellt.



Zugunsten einer flüssigen Ausdrucksweise verzichten wir im Text auf die Unterscheidung zwischen weiblicher und männlicher Anrede. Wir hoffen, das ist in Ihrem Sinne.

Vorsorge-Check
Informieren Sie sich über Ihr Ruhegehalt und die Höhe Ihrer möglichen Versorgungslücke im Alter. Zum Vorsorge-Check
Ihre Suche
neu suchen
Erweiterte Suche Es wurden <#> Treffer gefunden
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
%{linkname} %{desc}
Relevanz
%{score}%