Seitenanfang

Seiteninhalt
Herzlich willkommen beim Serviceangebot für Beamte und Beamtenanwärter

Unser Beratungskonzept für Beamte

Relevante Lösungen und perfekt abgestimmte Angebote sind die zwei wichtigsten Dinge, die wir Ihnen als Beamten bieten können. Sie sind schon in vielfältiger Weise gesetzlich abgesichert, und Ihr Beamtenstatus spielt dabei die entscheidende Rolle. Unser Beratungskonzept für Beamte bietet Ihnen wichtige und richtige Informationen rund um die Ausbildung und den Beruf. Als Beamter auf Widerruf oder Probe sowie als Beamter auf Lebenszeit können Sie sich bei uns umfassend und kompetent über Ihre jeweils notwendige persönliche Absicherung informieren.

Beamtenversorgung

Unser Vorsorge-Check für Beamte: Die Beamtenversorgungsuhr

Ihr bestehender Versorgungsanspruch ist die Grundlage für Ihre persönliche Absicherung. Daher ist es wichtig, die eigenen Versorgungs-ansprüche zu kennen.

Nutzen Sie unseren Vorsorge-Check: Die Beamtenversorgungsuhr!

Gut versorgt durch eine gute Beamtenversorgung

Als Beamter auf Widerruf haben Sie bei Dienstunfähigkeit in der Regel noch keinen Versorgungsanspruch. Das heißt, Sie werden bei Dienstunfähigkeit entlassen und in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. Da in der Regel bei einem Beamten auf Widerruf die vorgeschriebene fünf jährige Wartezeit nicht erfüllt ist, erhalten Sie keinerlei Versorgungsleistungen.

Als Beamter auf Probe haben Sie einen ersten Leistungsanspruch. Aber nur, wenn Ihre Dienstunfähigkeit auf einen Dienstunfall zurückzuführen ist. Ansonsten gilt das Gleiche wie für den Beamten auf Widerruf. Das heißt Entlassung und Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung. Selbst als Beamter auf Lebenszeit bleibt eine deutliche Versorgungslücke, die Sie füllen müssen.

Dienstunfähigkeit bei Beamten

Ist Ihnen bewusst, dass jeder fünfte Beschäftigte im Öffentlichen Dienst die gesetzliche Regelaltersgrenze nicht erreicht? Die Hauptursache für Dienstunfähigkeit sind laut amtlicher Statistik bei jüngeren Beamten Freizeitunfälle. Später sind in neun von zehn Fällen Krankheiten der Grund für die Dienstunfähigkeit.

Die gesetzliche Altersversorgung und die Rentenansprüche bei Dienstunfähigkeit stellen heute nur noch eine Grundversorgung dar. Auch in Zukunft ist damit zu rechnen, dass die gesetzlichen Ansprüche weiter abgesenkt werden. Da ist es besser vorzusorgen.


Dienstanfänger-Police für Beamte

Da Sie bis zur Verbeamtung auf Lebenszeit in der Regel keine gesetzlichen Versorgungsansprüche haben, benötigen Sie einen besonders hohen Versicherungsschutz. Die finanziellen Folgen bei Dienstunfähigkeit können Sie absichern.

Mit unserer innovativen Dienstanfänger-Police kombinieren Sie die Einkommensabsicherung bei Dienstunfähigkeit mit einer privaten Altersvorsorge. Die  Relax Rente der DBV bietet Ihnen eine Altersvorsorge, die Sicherheit und Rendite kombiniert.
Sie haben die Wahl zwischen den Anlagevarianten Classic, Comfort und Chance.


Private Altersvorsorge für Beamte mit der neuen Relax Rente

Durch die Reformgesetze der letzten Jahre wurden die Ruhegehaltsansprüche immer wieder gekürzt. Es ist absehbar, dass sie weiterhin sinken werden. Um Ihren persönlichen Lebensstandard zu sichern, empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig vorzusorgen.

Mit der Relax Rente hat die DBV eine Altersvorsorge entwickelt, die Ihnen Sicherheit mit Rendite bietet. Die Relax Rente passt sich über die gesamte Laufzeit ganz flexibel Ihren Bedürfnissen an.  Denn dank eines Bausteinsystems eröffnen sich Ihnen verschiedene Anlagemöglichkeiten, die Sie – entsprechend Ihrer individuellen Lebenssituation – jederzeit ändern können.


Broschüre Beamtenversorgung

Weitere Informationen zur Dienstunfähigkeit - einfach PDF durchblättern (S.17) oder herunterladen.

PDF Download (1.806 KB)

Vorsorge-Check für Arbeitnehmer
Mehr Informationen zum Vorsorge-Check für Arbeitnehmer finden Sie hier
Ihre Suche
neu suchen
Erweiterte Suche Es wurden <#> Treffer gefunden
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
%{linkname} %{desc}
Relevanz
%{score}%