DIESE DBV WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf DBV.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Partnerschaft DBV mit dem ver.di Mitgliederservice

ver.di Mitgliederservice Serviceangebot für ver.di Mitglieder

Was ist der ver.di Mitgliederservice?

Die DBV ist langjähriger Partner des ver.di Mitgliederservice und bietet Ihnen als ver.di Mitglied und ihren Angehörigen exklusive Vorteile. Verständliche Informationen, kompetente Beratung und spezielle Rabatte zeichnen unser Leistungsangebot aus. 

Was ist der ver.di Mitgliederservice und welche Vorteile bietet er

Welche Vorteile bietet der ver.di Mitgliederservice?

ver.di bietet Schutz und Sicherheit durch die Tarif- und Berufspolitik, Rechtsschutz und Streikgeld, Unterstützung am Arbeitsplatz und Beratung vor Ort. Über die Interessenvertretung für Sie als Arbeitnehmer hinaus, bietet Ihnen der ver.di Mitgliederservice ergänzende Beratung, Produkte und Dienstleistungen an. Die Angebote werden sorgfältig und nach hohen Qualitätsstandards ausgewählt und geprüft. Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Qualifizierte Beratung und effektive Unterstützung in vielen Lebensbereichen
  • Vorteilsangebote mit kompetenter Beratung, verbesserten Leistungen und zusätzlichen Rabatten – unsere Dienstunfähigkeitsversicherung
  • Sicherheit im Berufsleben durch unsere speziellen Berufsgruppenangebote
  • Günstig reisen, einkaufen und Freizeit genießen

Portal ÖffentlicherDienst.de

In Partnerschaft mit den Bundessekretariat für Beamte und Beamtinnen und als Partnerunternehmen im ver.di Mitgliederservice haben wir das Portal: ÖffentlicherDienst.de – Dein Wegweiser entwickelt, das junge Menschen nach Schule und Studium bei der Berufswahl unterstützt. Es finden sich umfangreiche Informationen zu den Berufen: Allein die Bundesbehörden bilden insgesamt in über 130 staatlich anerkannten Ausbildungsberufen aus. Daneben gibt es Bewerbungstrainings, Stellenanzeigen, einen umfassenden Überblick über die Zugangsvoraussetzungen, einen Film von und mit Auszubildenden im Öffentlichen Dienst. Und natürlich informieren wir auch darüber, wie wichtig es ist, sich frühzeitig abzusichern.

Wer wir sind

In der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di sind ca. 2 Mio. Frauen und Männer aus mehr als 1.000 Berufen als Mitglieder organisiert. Entstanden ist ver.di 2001 aus dem Zusammenschluss von ÖTV, DPG, HBV, IG Medien und der DAG.
Vorsitzender von ver.di ist Frank Werneke.

Gewerkschaftliche Kernleistungen von ver.di:

  • Arbeits- und Sozialrechtschutz
  • Tarifverträge
  • Streikunterstützung
  • Unterstützung von Betriebs- und Personalräten
Vorsitzender von ver.di – Frank Werneke
Informationen zur Gruppen-Diensthaftpflicht für Feuerwehrleute zum Download

Exklusives Produkt für ver.di

In Partnerschaft mit den ver.di Bundesfachgruppen Feuerwehr und Justiz hat die DBV die Dienst-Haftpflichtversicherung für Feuerwehrleute und auch Justizbedienstete entwickelt. Mehr Sicherheit bei der Arbeit und ein weiterer Grund, ver.di-Mitglied zu sein. Die Versicherungsleistungen sind im derzeitigen Mitgliedsbeitrag enthalten, setzen aber satzungsgemäße Beitragszahlung voraus.
 
Weitere Informationen zur Gruppen-Diensthaftpflicht für Feuerwehrleute und Justizbedienstete:

Zuständigkeiten von ver.di

Fachbereiche:

Finanzdienstleistungen, Ver- und Entsorgung, Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen, Sozialversicherung, Bildung, Wissenschaft und Forschung, Bund, Länder, Gemeinden, Medien, Kunst und Industrie, Telekommunikation, Informationstechnologie, Datenverarbeitung, Postdienste, Speditionen und Logistik, Verkehr, Handel und besondere Dienstleistungen

Außerdem organisiert ver.di Gewerkschaftsarbeit in folgenden Gruppen:

Frauen, Jugend, Seniorinnen und Senioren, Arbeiterinnen und Arbeiter, Beamtinnen und Beamte, Meisterinnen und Meister, Technikerinnen und Techniker, Ingenieurinnen und Ingenieure, Freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sonstige nicht betriebsgebunden Mitglieder, Erwerbslose, Migrantinnen und Migranten

Organisatorischer Aufbau von ver.di
Bundesebene:
Bundesverwaltung in Berlin
Bundesvorstand führt die Geschäfte von ver.di

Gewerkschaftsrat ist das höchste Organ zwischen den Bundeskongressen

Bundeskongress ist das höchste Organ von ver.di und tagt alle 4 Jahre
Landesebene:
11 Landesbezirke
Landesbezirksleitung (Hauptamtliche)

Landesbezirksvorstand (Ehrenamtliche)

Landesbezirkskonferenzen
Bezirksebene: 
84 Bezirke
Bezirksgeschäftsführung (Hauptamtliche)

Bezirksvorstand (Ehrenamtliche)

Bezirkskonferenzen
Betriebsebene
Betriebe, Dienststellen und Einrichtungen mit
ver.di Vertrauensleuten, Betriebs- und Personalräten, Mitarbeitervertretungen