Risiko-Unfallversicherung – Schutz vor finanziellen Folgen von Unfällen

NEU: 1.000 Euro Schmerzensgeld bei Gewalt

Private Risiko-Unfallversicherung Aktion: Schmerzensgeld bei Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst

  • Bei Schädigung durch körperliche Gewalt während der Ausübung Ihres Berufes
  • Für Beamte und Arbeitnehmer im Öffentlichen Dienst
  • Gilt bis zum 31.12.2022 bei Abschluss einer Risiko-Unfallversicherung

Warum ist die private Unfallversicherung sinnvoll?

Meist gehen Unfälle glimpflich aus – Sie können jedoch auch zu Arbeitsunfähigkeit und Verdienstausfall führen. Die private Unfallversicherung nimmt Sie umfassend in Schutz: vom Top-Schutz bis Basis-Schutz – immer die richtige Absicherung vor finanziellen Folgen durch Unfälle.

Idealer Begleiter für daheim, unterwegs, weltweit

  • lebenslange umfassende Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Unfällen – rund um die Uhr, weltweit
  • Reha-Management für eine möglichst schnelle Rückkehr in Ihr gewohntes Leben
  • monatliches Kündigungsrecht
  • Innovationsklausel, mit der Sie von bestimmten künftigen Leistungsverbesserungen profitieren
risiko-unfallversicherung.jpg

Im Schadenfall 1.000 Euro Schmerzensgeld

So sichern Sie sich ab:

  1. Beratungstermin vereinbaren

    Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Ihrem Betreuer.

  2. Risiko-Unfallversicherung abschließen

    Schließen Sie bis spätestens 31.12.2022 eine DBV Risiko-Unfallversicherung ab.

  3. Aktions-Coupon über 1.000 € Schmerzensgeld

    Sie erhalten Ihren persönlichen Aktions-Coupon im Anschluss von Ihrem Betreuer. 

  4. Aktions-Coupon und polizeiliche Anzeige einreichen

    Im Schadenfall reichen Sie diesen Aktions-Coupon und die polizeiliche Anzeige bei uns ein. Sie erhalten Ihr Schmerzensgeld über 1.000 Euro.

    Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Aktion.

Unser Tipp für Dienstanfänger

Unser Tipp für Dienstanfänger

(Bundes-/ Landespolizei, Berufsfeuerwehr, Zoll, Straf- und Justizvollzugsdienst und Studierende der Bundeswehr)

  • Preisvorteil von bis zu 40 %. Damit nehmen wir Rücksicht auf Ihre besonderen finanziellen Möglichkeiten als Dienstanfänger
  • Verzicht auf Gesundheitsprüfung bei Versicherungsbeginn innerhalb von 6 Monaten nach Eintritt in den Öffentlichen Dienst

Preisbeispiele

Preisbeispiel Erwachsener

Preisbeispiel Kinder

30-jähriger Beamter

Unfall kompakt (Basis-Schutz):

5,36 EUR

Unfall komfort (Bestes Preis-Leistungsverhältnis): 

10,83 EUR

Unfall komfort Extra (Top-Schutz):

19,23 EUR

monatlicher Beitrag inkl. Ratenzahlungszuschlag und Versicherungsteuer

1-jähriges Kind

Unfall kompakt (Basis-Schutz): 

4,02 EUR

Unfall komfort (Bestes Preis-Leistungsverhältnis): 

8,48 EUR

Unfall komfort Extra (Top-Schutz):

15,17 EUR

monatlicher Beitrag inkl. Ratenzahlungszuschlag und Versicherungsteuer

Das Programm Kinder!Kinder!

Im Rahmen unserer Kinderprodukte innerhalb der Risiko-Unfallversicherung, Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr sowie Existenzschutzversicherung bieten wir Ihnen mit dem Programm Kinder!Kinder! viele interessante Informationen, hilfreiche Tipps und praktische Geschenke zu einigen Geburtstagen Ihres Kindes.

Leistungsumfang Risiko-Unfallversicherung

Wählen Sie die komfortable Absicherung Unfall komfort bzw. Unfall komfort Extra mit umfangreichen Leistungen oder die günstige und solide Absicherung Unfall kompakt.

Unfall kompakt

Unfall komfort/ Unfall komfort Extra

Allgemeine Leistungen

Invaliditätsgrundsumme Progression 350 %

50.000 EUR

80.000 EUR / 100.000 EUR (Unfall komfort Extra)

Leistung bei Vollinvalidität

175.000 EUR

280.000 EUR / 350.000 EUR (Unfall komfort Extra)

Todesfall-Leistung

10.000 EUR

10.000 EUR

Erweitertes Krankenhaustagegeld

-

15 EUR / 20 EUR (Unfall komfort Extra)

Rehabilitationsmanagement

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Assistance-Leistungen

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Kosmetische Operationen

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Leistung Unfallversicherungsschutz – erweiterter Unfallbegriff

Gesundheitsschäden infolge von Vergiftungen durch Gase oder Dämpfe

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Gesundheitsschäden infolge von Vergiftungen durch Nahrungsmittel

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Gesundheitsschäden durch tauchtypische Krankheiten, wie z.B. Caissonkrankheiten oder Trommelfellverletzungen

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Ertrinkungs- oder Erstickungstod unter Wasser

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Gesundheitsschäden durch die Einwirkung von Kälte oder Hitze

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Gesundheitsschäden durch Röntgen-und Laserstrahlen sowie künstlich erzeugte ultraviolette Strahlen

-

icon-haekchen.png

Psychische oder nervöse Störungen infolge eines Unfalles

-

icon-haekchen.png

Passives Kriesgrisiko als Vorsorge

bis 7 Tage

bis 14 Tage

Gesundheitsschäden infolge rechtmäßiger Verteidigung oder bei der Bemühung zur Rettung von Menschen, Tieren oder Sachen

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Leistung Unfallversicherungsschutz – Eigenbewegungen

Verrenkung von Gelenken

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Meniskus- und sonstige Knorpelschäden

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Bauch- und Unterleibsbrüche entstehen

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden

icon-haekchen.png
icon-haekchen.png

Knochenbrüche entstehen

-

icon-haekchen.png

Leistung Unfallversicherungsschutz – Bewusstseinstörungen

Unfälle infolge Schlaganfällen, Herzinfarkt, epileptischen Anfällen oder anderen Krampfanfällen, die den ganzen Körper ergreifen

-

icon-haekchen.png

Unfälle durch Alkohol

icon-haekchen.png

Beim Lenken von motorisierten Fahrzeugen, wenn der Blutalkoholgehalt unter 1,3 Promille liegt.

icon-haekchen.png

Beim Lenken von motorisierten Fahrzeugen, wenn der Blutalkoholgehalt unter 1,3 Promille liegt.

Leistung Unfallversicherungsschutz – Infektionen

Infektionen durch Tierbisse

Tollwut und Wundstarrkrampf (Tetanus)

icon-haekchen.png

Infektionen durch Insektenstiche oder-bisse

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose

icon-haekchen.png

Gesundheitsschäden infolge einer Impfung

icon-haekchen.png

Bei Schutzimpfung gegen Tollwut, Tetanus oder FSME

icon-haekchen.png

Unfall komfort: bei Schutzimpfung gegen Tollwut, Tetanus oder FSME
Unfall komfort Extra: bei allen Impfungen

weitere Infektionskrankheiten

-

icon-haekchen.png

Brucellose, Cholera, Diphterie, Dreitagefieber, Echinokokkose (Fuchs-bandwurm), epidemische Kinderlähmung (Poliomyelitis), FSME, Fleckfieber, Gelbfieber, Hirnhautentzündung (Meningitis), Keuchhusten, Lepra, Malaria, Masern, Mumps, Pest, Röteln, Schlafkrankheit, Tularämie (Hasenpest), Tuberkulose

Infektionen infolge des Einspritzens infektiöser Substanzen in Auge, Mund oder Nase

-

icon-haekchen.png

Unfall komfort: nein
Unfall komfort Extra: ja

Nahrungsmittelinfektionen

-

icon-haekchen.png

Unfall komfort: nein
Unfall komfort Extra: ja

Leistung Unfallversicherungsschutz – Gliedertaxe (Auszug)

Arm

70%

80% (85% bei Unfall komfort Extra)

Hand

55%

70%

Daumen

20%

28% (30% bei Unfall komfort Extra)

Fuß

40%

50%

Auge

50%

60% (80% bei Unfall komfort Extra)

Gehör auf einem Ohr

30%

40% (60% bei Unfall komfort Extra)

Stimme

-

100%

Leistung Unfallversicherungsschutz – Sonstiges

Fristen bei Invalidität

Die Invalidität muss innerhalb von 24 Monaten nach dem Unfall eingetreten, ärztlich festgestellt und geltend gemacht sein.

Innerhalb von 15 Monaten nach dem Unfall muß die Invalidität eingetreten und innerhalb von weiteren 6 Monaten von einem Arzt schriftlich festgestellt und geltend gemacht worden sein.

Haben Krankheiten oder Gebrechen bei der durch ein Unfallereignis verursachten Gesundheitsschädigung oder deren Folgen mitgewirkt, erfolgt eine Anrechnung erst ab einem Mitwirkungsteil von

25%

50%

Bei Berufsänderung besteht voller Versicherungschutz, wenn die Mitteilung über die Änderung fahrlässig versäumt wurde.

-

icon-haekchen.png

Verdienstausfall bei ärztlicher Untersuchung bei nicht konkret nachgewiesenem Verdienstausfall

-

150 EUR

Zurück in den Alltag - mit dem Reha-Management

Nach schweren Unfällen kann man professionelle Hilfe oft gut gebrauchen. Unser Reha-Management bietet eine umfassende Betreuung. Wir unterstützen Sie dabei, so schnell wie möglich in den Alltag zurückzufinden. Waren Sie nach einem schweren Unfall für längere Zeit im Krankenhaus oder ist eine Invalidität zu befürchten, begleiten wir Sie auf dem Weg in Ihr gewohntes Leben. Und auch bei vermeintlich kleinen Dingen wie dem Ausfüllen von Anträgen sind wir Ihnen behilflich.

Die Leistungen unseres Reha-Managements:

  • gezielte Förderung der medizinischen, beruflichen, schulischen und sozialen Rehabilitatio
  • Durchführung von besonderen Reha-Maßnahmen (z. B. psychologische Betreuung nach einem Unfall)
  • Hilfestellung bei Antrags- und Amtsvorgängen
  • Beratung zu Pflege sowie zu geeigneten Heil- und Hilfsmitteln
akkordeon-modul-faq.JPG

Welche Vorteile bietet die Risiko-Unfallversicherung?

Weltweiter Schutz rund um die Uhr

Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes und Kinder sind über die staatlichen Sicherungssysteme wie gesetzliche Unfallversicherung und Unfallfürsorge nur teilweise versichert. Dieser Schutz gilt in der Regel nur auf dem direkten Arbeitsweg und während der Arbeit. Für Kinder gilt das entsprechend: sie sind in der Regel nur auf dem direktem Schulweg und während der Schulzeit über die gesetzliche Versicherung geschützt.

Das bedeutet, dass Sie in Ihrer gesamten Freizeit keinen Versicherungsschutz haben. Sind Sie nicht berufstätiger Erwachsener, gehen Sie in der Regel sogar ein 24-stündiges Risiko ein. Mit einer privaten Unfallversicherung sind Sie dagegen absolut umfassend abgesichert.

Schutz, der mitwächst – Dynamische Anpassung

Ihr Einkommen steigt von Jahr zu Jahr – ebenso wie Ihre Ansprüche. Bei der privaten Unfallversicherung ist deshalb eine Dynamik eingeschlossen. Ihre Leistungen und Ihr Beitrag werden regelmäßig an Ihren wachsenden Lebensstandard angepasst – für einen komfortablen und stets aktuellen Versicherungsschutz.

Mehr Leistung bei schweren Unfallfolgen durch Progression

Durch Vereinbarung einer Progression von zum Beispiel 600 % erhalten Sie bei hohen Invaliditätsgraden eine überproportional hohe Leistung gezahlt – im Vollinvaliditätsfall bis zum 6-fachen der vereinbarten Grundsumme.

Beitragsfreier Vorsorgeschutz für Ihre neu geborenen Kinder

Wir bieten Ihnen für jedes leibliche neu geborene oder adoptierte Kind beitragsfreien Vorsorgeschutz und dies unter bestimmten Voraussetzungen fast bis zu 2 Jahren. Für das Kind gelten folgende Versicherungsleistungen: Invaliditätsleistung 100.000 EUR (ohne Mehrleistung/Progression), Todesfalleistung 10.000 EUR und erweitertes Unfall-Krankenhaustagegeld in Höhe von 30 EUR.

Innovationsklausel, damit Sie immer den aktuellsten Versicherungsschutz haben

Werden dem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen (AUB) oder die Besonderen Bedingungen/ Zusatzbedingungen ausschließlich zum Vorteil des Versicherungsnehmers ohne Mehrprämie geändert, so gelten diese Verbesserungen mit sofortiger Wirkung auch für Ihren Vertrag.

Auszug aus den umfangreichen Leistungen

Invaliditätsleistung

Die Invaliditätsleistung sichert den hohen Kapitalbedarf - bereits ab einem Invaliditätsgrad von 1 %.

Verbesserte monatliche Unfall-Rente

Ab 50 % Invalidität erhalten Sie von der DBV eine lebenslange monatliche Rente in der mit uns vereinbarten Höhe, ab 75 % Invalidität sogar die doppelte Unfall-Rente.

Erweiterte Sofortleistung bei Verletzungen

Wenn Sie aufgrund eines Unfalls schwere Verletzungen erlitten haben, erhalten Sie sofort den individuell vereinbarten Kapitalbetrag ausgezahlt. Bei Knochenbrüchen oder Bänderrissen zahlen wir – auch ohne Vorliegen einer dauerhaften Invalidität - max. 500 Euro.

Erweitertes Unfall-Krankenhaustagegeld

Für jeden Tag im Krankenhaus zahlen wir den vereinbarten Betrag, maximal 5 Jahre. Ab dem 43. Tag der Heilbehandlung verdoppelt sich das Krankenhaustagegeld.

Todesfalleistung

Führt der Unfall innerhalb eines Jahres zum Tode, zahlt die DBV die vereinbarte Todesfallsumme aus

Ohne Mehrbeitrag versichert:

Unfall kompakt und Unfall komfort Kostenübernahme bis 25. 000 und bei Unfall komfort Extra bis 50.000 € für:
- Reha-Management
- Assistance-Leistungen wie z.B. Such-, Bergungs- oder Rettungsdienste
- Kosmetische Operationen

Als Gewerkschafts- oder Verbandsmitglied profitieren Sie von Sonderkonditionen

Als Gewerkschafts- oder Verbandsmitglied gewähren wir Ihnen Sonderkonditionen auf unsere Risiko-Unfallversicherung. Unsere Betreuer vor Ort informieren Sie dazu gerne.

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.